2 Dietzen-Lorenz-Stein

Blick vom Dietzen-Lorenz-Stein im Winter

„Ein Zwillingsbruder des Schneekopfes ist der Beerberg. An diesem ist die höchste Felsenspitze der Dietzen-Lorenz-Stein, der wegen seiner schönen Aussicht gerne besucht wird. Am bequemsten kommt man hin, wenn man das Aschenthal entlang geht. Am Dietzen-Lorenz-Stein soll eine Kriegskasse vergraben liegen und eine schöne Jungfrau hierher verwünscht worden sein. Dieselbe läßt sich zuweilen sehen. Mit einem glänzend weißen Gewande ist sie bekleidet, ihr Gesicht ist sehr traurig, sie wartet auf Erlösung. Sie steht zuweilen lange auf dem Steine, dann steigt sie von demselben hernieder und wandelt, eine schwermütige Melodie singend, um den Stein herum. Hierauf verschwindet sie wieder.“
(Auszug aus dem Suhler Sagen- und Heimatbuch "Das blaue Feuer"  von Ulrich Brunzel)
Seehöhe: 900 m | Koordinaten: 50° 39' 35" N, 10° 43' 58" E

 
(Panorama-Bild mit rund 4500 x 2000 px / 4,5 MB öffnen - hier klicken: ->>  Panorama - aber leider nur eine Handy-Version)